Freigeschobenes Mischbrot auf einem Pizzastein

Ich füttere am Morgen oder am Mittag die Sauerteige und knete abends den Teig. So kann ich am nächsten Morgen backen.

Rezept drucken
Freigeschobenes Mischbrot auf einem Pizzastein
Portionen
Brot ca 1,5 KG
Zutaten
Portionen
Brot ca 1,5 KG
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben, aber ca. 50 g Wasser zurückhalten. 5 Minuten auf kleiner Stufe kneten, anschließend 8-10 Minuten auf schellster Knetstufe auskneten. Das Wasser während des Knetens gegebenenfalls zugeben, oder auch noch mehr.
  2. Den Teig in eine geölte Schüssel geben und über Nacht abgedeckt stehen lassen.
  3. Am Morgen den Teig in der Schüssel rundwirken.
  4. Mit dem Schluss nach oben für 60 Minuten in ein Gärkörbchen geben und abdecken. Zwischendurch die Fingerprobe machen (Näheres siehe unten). Parallel dazu den Pizzastein im Ofen auf höchster Stufe (bei mir 250 Grad) aufheizen.
  5. Den Teigling auf ein Backpapier stürzen.
  6. Mit einer Bäckerklinge oder einem anderen sehr scharfen Messer ein gewünschtes Muster schneiden. Dies dient nicht nur der Optik, sondern auch, damit es nicht wild aufreißt.
  7. Da ich keinen Teigschieber habe, nehme ich einen Tortenretter, um den Teigling mit dem Backpapier auf den Pizzastein zu befördern. Den Ofen auf 220 Grad runter regulieren.
  8. Nach 15 Minuten backen.
  9. Brot nach 30 Minuten. Ich habe nur einen Gasherd, daher stelle ich 5 Minuten vor dem Ende der Backzeit noch den Grill an, um auch oben eine schöne Kruste zu bekommen.
  10. Auf ein Tortengitter geben und auskühlen lassen.
  11. Angeschnittenes Brot.

Frei-Schnauze

Dies ist immer mein Basis-Rezept, wenn ich kein anderes nutze.

Rezept drucken
Frei-Schnauze
Ich finde, dass das Backen im Topf perfekt ist, insbesondere wenn man einen Gasofen wie ich habe.
Rundes Brot, symmetrisch eingeschnitten
Portionen
Brot
Zutaten
Portionen
Brot
Zutaten
Rundes Brot, symmetrisch eingeschnitten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten (ein bisschen Wasser vorsichtshalber zurückhalten) in die Küchenmaschine geben und 3 Minuten kneten. Je nachdem, ob der Teig sehr fest ist, evtl. noch Wasser dazugeben und auf kleiner Stufe weiterkneten. Wenn die Konsistenz gut ist, 5 Minuten auf höchster Stufe kneten.
  2. Den Teig in einer geölten Schüssel abgedeckt 12 - 16 gehen lassen. Wenn es geht, zwischendurch ziehen und falten, ich lasse es aber auch oft einfach weg.
  3. Den Teig rund wirken und in einem Gärkorb 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Ich nutze dafür gern den Gärautomaten und stelle ihn auf 22 °C.
  4. Parallel dazu den Gußeiserntopf im Ofen auf 250 °C aufheizen, ca 45 Minuten.
  5. Den Topf aus dem Ofen nehmen (vorsicht!! Sehr heiß!!!) und den Teigling in den Topf kippen.
  6. Ofen auf 230 °C runterstellen und das Brot 30 Minuten backen.
  7. Den Deckel vom Topf nehmen (Achtung - immer noch sehr heiß :-)) und für weitere 15 Minuten ohne Deckel fertig backen.
    Rundes Brot, symmetrisch eingeschnitten
Rezept Hinweise

Ich variiere mit dem Mehl, je nachdem, was ich habe. Mehr als 100 g Roggen nehme ich meist in dieser Variante nicht mit rein. Anstelle von Wasser nehme ich auch oft Molke,  die beim Joghurtmachen übrig geblieben ist.

Mehrkornvollkornbrot mit langer Teigführung

Fertiges aufgeschnittenes Brot


Rezept drucken


Mehrkornvollkornbrot mit langer Teigführung

Ein leckeres Brot, das mit wenig Aufwand, aber mit langer Teigführung gebacken wird, wie alle Natursauerteigbrote ohne zusätzlicher Hefe.

Menüart Brot

Portionen
1130 g


Zutaten

Menüart Brot

Portionen
1130 g


Zutaten