Rundes Brot, symmetrisch eingeschnitten
Frei-Schnauze
Rezept drucken
Ich finde, dass das Backen im Topf perfekt ist, insbesondere wenn man einen Gasofen wie ich habe.
Portionen
1 Brot
Portionen
1 Brot
Rundes Brot, symmetrisch eingeschnitten
Frei-Schnauze
Rezept drucken
Ich finde, dass das Backen im Topf perfekt ist, insbesondere wenn man einen Gasofen wie ich habe.
Portionen
1 Brot
Portionen
1 Brot
Zutaten
Portionen: Brot
Anleitungen
  1. Alle Zutaten (ein bisschen Wasser vorsichtshalber zurückhalten) in die Küchenmaschine geben und 3 Minuten kneten. Je nachdem, ob der Teig sehr fest ist, evtl. noch Wasser dazugeben und auf kleiner Stufe weiterkneten. Wenn die Konsistenz gut ist, 5 Minuten auf höchster Stufe kneten.
  2. Den Teig in einer geölten Schüssel abgedeckt 12 – 16 gehen lassen. Wenn es geht, zwischendurch ziehen und falten, ich lasse es aber auch oft einfach weg.
  3. Den Teig rund wirken und in einem Gärkorb 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Ich nutze dafür gern den Gärautomaten und stelle ihn auf 22 °C.
  4. Parallel dazu den Gußeiserntopf im Ofen auf 250 °C aufheizen, ca 45 Minuten.
  5. Den Topf aus dem Ofen nehmen (vorsicht!! Sehr heiß!!!) und den Teigling in den Topf kippen.
  6. Ofen auf 230 °C runterstellen und das Brot 30 Minuten backen.
  7. Den Deckel vom Topf nehmen (Achtung – immer noch sehr heiß :-)) und für weitere 15 Minuten ohne Deckel fertig backen.
    Rundes Brot, symmetrisch eingeschnitten
Rezept Hinweise

Ich variiere mit dem Mehl, je nachdem, was ich habe. Mehr als 100 g Roggen nehme ich meist in dieser Variante nicht mit rein. Anstelle von Wasser nehme ich auch oft Molke,  die beim Joghurtmachen übrig geblieben ist.